Eine würdevolle Betreuung in den eigenen vier Wänden ist der große Wunsch eines jeden Pflegebedürftigen. Ist eine Pflege im Altenheim für Sie keine Option, so ist die Betreuung durch eine osteuropäische Betreuungskraft die einzige bezahlbare Alternative. Doch was leistet eine polnische Pflegekraft und welche Kosten entstehen dabei?
Diese Fragen beantwortet Ihnen ausführlich der folgende Ratgeberartikel.

1. Was ist eine polnische Pflegekraft und was sind deren Leistungen?

Mit dem Begriff „polnische Pflegekraft“ werden in der Regel Frauen mit langjähriger Erfahrung in der Betreuung von Pflegebedürftigen verstanden, die in Deutschland im Rahmen der sogenannten „24-Stunden-Pflege“ Senioren in der Pflege und bei der Haushaltsführung unterstützen.

Die Hauptaufgaben einer polnischen Betreuungskraft sind die Grundpflege und die Haushaltsführung. Ergänzt werden diese Leistungen um die Tätigkeiten der Alltagsbegleitung und der aktivierenden Pflege. Polnische Betreuungskräfte erbringen keine ambulanten Pflegeleistungen. Diese obliegen ambulanten Pflegediensten.

Möchten Sie mehr über unsere Betreuungsleistungen und die Vermittlung polnischer Pflegekräfte erfahren?
Informieren Sie sich umfassend über unsere bedarfsgerechte Vermittlung von Betreuungskräften und die vielfältigen Betreuungsleistungen Ihrer polnischen Pflegekraft.

Zu unseren Leistungen

2.Was kostet eine polnische Pflegekraft?

Die monatlichen Kosten einer polnischen Pflegekraft richten sich nach dem individuellen Betreuungsbedarf des Pflegebedürftigen und den speziellen Wünschen an die Pflegekraft.
Aktuell liegen die monatlichen Kosten einer Betreuungskraft zwischen 2.650 und 2.950 Euro.
Unter Nutzung der vielfältigen Finanzierungsmöglichkeiten der Pflegekasse ist ein monatlicher Eigenanteil an den Pflegekosten von unter 2.000 Euro erreichbar. Zusätzlich sind die Verpflegungskosten der Betreuungskraft, deren Reisekosten im Urlaubsfall und Zuschläge zu ausgewählten Feiertagen einzuplanen.

Rechenbeispiel - Frau Mustermann aus Bayern

  • Pflegebedürftigkeit entsprechend Pflegegrad 3
  • Betreuungskraft mit langjähriger Pflegeerfahrung und ausreichenden Deutschkenntnissen
  • monatliche Kosten: 2.700 Euro
  • Finanzierungsform I – Pflegegeld: 545 Euro
  • Finanzierungsform II – Verhinderungspflege: 210 Euro
  • Finanzierungsform III – Landespflegegeld: 83 Euro (monatlicher Anteil)
  • resultierender monatlicher Eigenanteil: 1.862 Euro
  • optional: steuerliche Entlastung für haushaltsnahe Dienstleistungen: 333 Euro
  • monatlicher Eigenanteil nach Steuererleichterung: 1.529 Euro


Gern beraten wir Sie zur 24-Stunden-Pflege und erstellen Ihnen ein konkretes Angebot

Angebot einholen

3. Wer zahlt die Kosten einer Pflegekraft aus Polen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Kosten der Seniorenbetreuung bzw. 24-Stunden-Pflege zu reduzieren.
Die wichtigste Form der Finanzierung ist das Pflegegeld. Dem folgen die finanziellen Unterstützungsleistungen aus der Verhinderungs- und Kurzzeitpflege, Länderzuschüsse und die Option einer steuerlichen Entlastung.

Voraussetzung für den Bezug von Pflegegeld ist, dass der Pflegebedürftige den Pflegegrad 2 besitzt.
Das Pflegegeld wird monatlich von der Pflegekasse an die pflegebedürftige Person überwiesen. Über die Verwendung kann der Pflegebedürftige selbst entscheiden.
Der Antrag auf Einstufung in einen Pflegegrad und damit auf Pflegegeld kann formlos bei der zuständigen Krankenkasse erfolgen.

Seit Januar 2024 liegt das monatliche Pflegegeld zwischen 332 Euro (Pflegegrad 2) und 947 Euro (Pflegegrad 5).

Eine weitere wichtige Finanzierungsform ist die Verhinderungs- und Kurzzeitpflege. Die Pflegekassen stellen die jährlichen Gesamtbeträge in Höhe von jeweils 1.612 Euro auch für die Finanzierung einer häuslichen Betreuungskraft zur Verfügung. Die Bewilligungspraxis ist je Krankenkasse unterschiedlich. Auf entsprechende Gespräche sollte man sich gut vorbereiten.

Weitere Informationen und eine detaillierte Übersicht zu den Leistungen der Pflegekasse finden Sie hier:

Zu Kosten und Finanzierung

Kontaktieren Sie uns

Haben Sie Fragen? Dann nehmen Sie jederzeit unverbindlich Kontakt mit uns auf.
Wir beraten Sie gern persönlich und unverbindlich, hören zu und finden die passende Lösung für Sie.
Unsere polnischen Pflegekräfte sind erfahren und bestens ausgebildet. Wir legen großen Wert auf eine klare Preisübersicht, ohne versteckte Gebühren.

kostenlos und unverbindlich

Ihre Anfrage

  • Telefonisch unter  08531/910564

  • E-Mail an  office@pflege-institut.de

  • Chat

    Unsere Chatfunktion ist fast rund um die Uhr für Sie verfügbar – betreut von echten Menschen, nicht von Maschinen! Das bedeutet: Sie bekommen authentische Unterstützung und keine automatisierten Antworten.

  • whatsapp
    Für eine noch einfachere Kommunikation stehen wir Ihnen auch über WhatsApp zur Verfügung.
  • Kontaktformular

    Nutzen Sie einfach das untenstehende Formular, um uns direkt zu erreichen.
Pflege Institut Kundenberatung 1024x748

Kontaktformular ausfüllen

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Dies ist ein Pflichtfeld.

Invalid Input

Dies ist ein Pflichtfeld.

Invalid Input

Antispam: Bitte Zeichen eintragen*
Neu laden Bitte tragen Sie die Zeichen ein

Dies ist ein Pflichtfeld.

Invalid Input